Pädagogischer Tag der Grundschule Freisen/Oberkirchen
 
Erste Hilfe am Kind

In unserem Schulalltag kommt es häufig zu Unfällen und Verletzungen unserer Schüler. 

Damit wir im Ernstfall sicher und überlegt handeln können, entschieden wir uns für eine Auffrischung am pädagogischen Tag (13.09.2022) zum Thema „Erste Hilfe am Kind“, an dem alle Lehrkräfte teilnahmen.

 Neben der Versorgung von größeren und kleineren Wunden, Insektenstichen und ausgefallenen Zähnen usw., wurden auch verschiede Verbandstechniken und die Behandlung von Brüchen geübt. Ebenso befasste sich eine Übungseinheit mit den Themen Vergiftung, Bewusstlosigkeit, Durchführung der Herz-Lungen-Massage und dem Umgang mit dem Defibrillator.

 

Angeleitet wurden die Lehrkräfte von der Fachkraft „Jürgen Przywarra“ aus dem Roten Kreuz St. Wendel. Wir danken recht herzlich für den unterhaltsamen und lehrreichen Einsatz, bei dem uns viele wichtige Informationen anekdotenreich vermittelt wurden.

(Bericht: B. Schummer-Born)

Notrufnummern:
Rettungsdienst/Feuerwehr                                                             112
Polizei                                                                                                  110
ärztlicher Bereitschaftsdienst                                                        116 / 117
Giftnotrufzentrale am Universitätsklinikum des Saarlandes   06841/19240


 


Abschlussgottesdienst - Unter Gottes Schirm und Schutz

Einen Tag bevor wir in die Ferien starten, feierten wir endlich wieder einen Schuljahresabschlussgottesdienst.

Die Viertklässlerinnen und Viertklässler hatten sich unter dem Thema "Unter Gottes Schirm und Schutz" Gedanken gemacht zu Sonnen- und Regentagen während der Grundschulzeit und dies gemeinsam mit den Pfarrern Schwan und Lötzbeyer in Texte und Gebete gefasst.

Im Anschluss daran wurden die Schülerinnen und Schüler, die im vergangenen Schuljahr besondere Leistungen erbracht haben, geehrt: die Lesedino-Klassen- und SchulsiegerInnen, die Besten der Delf prim-Prüfung und die Jahrgangsbesten im Sport, die eine Ehrenurkunde erhielten.

Alle Viertklässlerinnen und Viertklässler freuten sich mit der Schulgemeinschaft, dass sie zum Abschied wieder "Abklatschen" konnten. Ein Schuljahr unter besonderen Bedingungen mit vielen schulischen Erlebnissen und Sonnentagen geht froh zu Ende:

  • P1110241
  • P1110245
  • P1110246
  • P1110259
  • P1110279
  • P1110255
  • P1110249
  • P1110284
  • P1110287
  • P1110300
  • P1110304
  • P1110318
  • P1110316
  • P1110315
  • P1110313




Gesundes Frühstück - endlich wieder

Am Donnerstag, 14.7.2022, konnten unsere Schülerinnen und Schüler endlich wieder ein gesundes Frühstück genießen. Für die Erst- und Zweitklässler war es sogar das erste Mal. Das Team um Isabella Kettner, Silke Weise, Katja Petry, Rita Barth und Anja Zasada hatte mit den Helferinnen und Helfern zu Hause und in der Schule ein leckeres Buffet vorbereitet. Alles war nahezu ratzeputz weggefuttert, als der Schulmorgen zu Ende war. Wir freuen uns sehr, dass gesunde Ernährung bei allen so gut ankommt.

Dem Team sagen wir "Danke" für die Vorbereitung und Durchführung des gesunden Frühstücks an unserer Schule, das es nun schon über 25 Jahre gibt.

Aus dem bestehenden Team haben wir Isabella Kettner, Katja Petry, Rita Barth und Anja Zasada verabschiedet, deren Kinder nach den Ferien die Grundschule verlassen bzw. schon verlassen haben. Wir sagen ihnen ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement!

Ein neues Team hat sich bereits gebildet. Es wird sich nach den Ferien vorstellen.

Auch das ist ein Zeichen funktionierender Schulgemeinschaft!



Bundesjugendspiele der Grundschule Freisen/Oberkirchen

Erstmals nach zweijähriger Corona Pause traten am Montag, den 27.06.2022 rund 250 Schüler und Schülerinnen der Grundschule Freisen/Oberkirchen an, um ihre sportlichen Leistungen in einem Dreikampf unter Beweis zu stellen. Dieses Jahr fuhren alle Schüler und Lehrerinnen der Schule mit Bussen zum Sportzentrum St. Wendel, wo die Kinder erstmals in einem Stadion eine ganz besondere Wettkampfatmosphäre erleben konnten. Dieses besondere Erlebnis machten die Spende der Elterninitiative Freisen aus dem Erlös des Secondhandbasars der Förderverein der Schule möglich, indem er die gesamten Transportkosten der Busse übernahm.
Bei bestem Wettkampfwetter starteten die Klassen ihre Disziplinen im Weitwurf, Weitsprung und im Sprint. Alle Kinder waren mit Eifer und Ehrgeiz bei der Sache. Höhepunkt der Bundesjugendspiele war der 800 Meter Lauf der Mädchen und der 1000 Meter Lauf der Jungs, bei dem unsere jungen Sportler lautstark von den auf der Tribüne zuschauenden Klassen angefeuert wurden. So konnten tolle Leistungen erzielt werden.
Ohne die tatkräftige Unterstützung der vielen helfenden Eltern, der Elterninitiative und des Fördervereins wäre die Durchführung des Sportfestes so nicht möglich gewesen. Vielen Dank dafür!
Bericht: B. Schummer-Born


  • DSC_0244
  • DSC_0269
  • DSC_0274
  • DSC_0287
  • DSC_0310
  • DSC_0336
  • DSC_0341
  • DSC_0366
  • DSC_0415
  • DSC_0423
  • DSC_0446
  • DSC_0585
  • DSC_0557
  • DSC_0541
  • DSC_0541



Die Händlerin der Worte - 21.6.2022

 

Die Theaterproduktion Nimmerland war am vergangenen Dienstag bei uns zu Gast.

 

Wir durften uns „Die Händlerin der Worte“ ansehen!
Die Händlerin verkauft Buchstaben und Worte jeglicher Art. Sie liebt die guten und lieben Worte und beschreibt uns, wie sie sich fühlt, wenn sie sie hört.
Auf eine sehr ansprechende und witzige Art zeigt sie uns den Unterschied der netten und bösen Worte und verrät uns ein Geheimnis…. Samstags werden die meisten Schimpfwörter gekauft, weil viele Papas sie beim Handwerken im Garten oder im Haus verwenden.
Leider bekommt die Händlerin ein Problem zum Schluss, weil ihre Schublade mit vielen netten, lieben, guten Worten aufgebrochen wurde. Sie ist völlig verzweifelt, weil „Diebstahl genau das Gegenteil von einem der Worte ist, das gestohlen wurde!“.
Sie bittet die Kinder, ihr in der nächsten Zeit ganz viele liebe Worte, die sie lesen, hören, sagen, aufzuschreiben und ihr zu schicken. Der Umschlag liegt vorbereitet in der Schule und darf weiterhin gefüllt werden, bis wir ihn abschicken. Viele Kinder sind schon fleißig in der Schule am Sammeln.
Wir würden uns freuen, wenn auch zuhause liebe Worte gesammelt, aufgeschrieben und dann bei der Klassenlehrerin abgegeben würden. So machen alle mit und haben Freude mit den positiven, lieben Worten, die in uns allen ein gutes Gefühl auslösen!
Wir danken dem Förderverein unserer Schule, dass er uns dieses besondere Ereignis ermöglicht hat.
Bericht: Katja von Dahl, 1a

 

  • IMG-20220621-WA0023
  • IMG-20220621-WA0029
  • IMG-20220621-WA0030
  • IMG-20220621-WA0034
  • IMG-20220621-WA0033
  • IMG-20220621-WA0032
  • IMG-20220621-WA0031
  • IMG-20220621-WA0035
  • IMG-20220621-WA0036
  • IMG-20220621-WA0037_1
  • IMG-20220621-WA0037


Mit den Bienen durch das Jahr
Ein ganzes Schuljahr lang wurde die Klasse 3a der Grundschule Freisen/Oberkirchen von den Imkern Klaus Recktenwald und Hans-Jürgen Schweig in dem ökologischen Langzeitprojekt „Die Biene“ begleitet. Das vom Landkreis unterstützte Projekt brachte den Schülern die Welt der Bienen und ihre wichtigen Aufgaben in der Natur näher. Die Kinder haben sich intensiv mit den Bienenwesen, ihren Aufgaben und deren Bedeutung für Mensch, Natur und Artenvielfalt beschäftigt. Im Rahmen des Projektes führten die Schüler viele praktische Arbeiten wie beispielsweise den Bau eines Insektenhotels, das Herstellen von Bienenwachskerzen und das Schleudern von Honig aus. Ebenso wurde den Kindern die Bedrohung der Bienen durch Futtermangel und die Varroamilbe verdeutlicht.
Es gelang den Imkern immer wieder bei ihrem Besuch, das Interesse und die Begeisterung der Kinder an den Bienen zu wecken und sie für den Schutz der Bienen zu sensibilisieren.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön seitens der Schule für den tatkräftigen Einsatz unserer beiden Imker.
Bericht: B. Schummer-Born

  • 2022-06_Bienen-3a
  • 2022-06_Honig-3a



Pfingstferien - Überraschung:

Zu Beginn der Pfingstferien überraschte das Team von "Alt und Jung" die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule mit einem Eisgutschein der Freisener Eisdiele Bettin.

Viele Projekte des Teams mussten pandemiebedingt ausfallen und so riefen sie sich auf süße Weise in Erinnerung! Wir freuen uns sehr und sagen DANKE!


Die Kinder der Grundschule Freisen-Oberkirchen sagen DANKE!
Eine Gemeinschaftsaktion des Familienberatungszentrums Freisen mit der
Grundschule Freisen-Oberkirchen und der Kreissparkasse St. Wendel

Seit 2006 unterhält die Lebenshilfe mit Unterstützung des Landkreises St. Wendel ein Familienberatungszentrum in der Gemeinde Freisen, das sich in der Zennwies 2 in   Freisen   befindet. Dort   arbeiten   derzeit   pädagogische   Fachkräfte   mit unterschiedlichen Qualifikationen und Stellenumfängen, um insbesondere ambulante Hilfe zur Erziehung, Soziale Gruppenarbeit und Präventionsangebote für Kinder, Jugendliche   und   Familien durchzuführen.   Mit   Yvonne   Wagner   ist   im Familienberatungszentrum auch  eine Sozialpädagogin  für die Netzwerkarbeit mit Institutionen   in   der   Gemeinde   Freisen   und   als   Schulsozialarbeiterin   an   der Grundschule Freisen-Oberkirchen eingesetzt.

Dort entstand gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen die Idee, sich herzlich zu bedanken. Danke zu sagen an alle Hilfsorganisationen und die dort oft ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die immer, Tag wie Nacht,   für   uns alle   im   Einsatz   sind.   Viele   Kinder   der   Grundschule   Freisen Oberkirchen sind selbst Mitglied in Hilfsorganisationen.

Die   Freiwillige   Feuerwehr,   das   Technische   Hilfswerk, Rettungsdienste,   wie   das Deutsche Rote Kreuz, die Malteser oder die DLRG, unsere Polizei oder andere Hilfsorganisationen sollten eine Würdigung erfahren. Die Kinder der Grundschule Freisen-Oberkirchen fanden, es sei angezeigt, gerade in der jetzigen Zeit, die tolle Arbeit der unterschiedlichen Institutionen wertzuschätzen  und  einmal  „Danke  für Eure Arbeit“ zu sagen.

Aus dieser Idee entstand eine tolle Aktion, bei der viele Kinder der Klassenstufen 1 bis 4 der Grundschule Freisen-Oberkirchen aussagekräftige Bilder gemalt haben. Auf diesen Kunstwerken sind die unterschiedlichen Hilfsorganisationen zu sehen und das, was die Kinder mit deren Arbeit verbinden. Zu sehen ist die Ausstellung ab Dienstag, 10.05.2022,  in der neugestalteten Filiale der Kreissparkasse   am Hermann   Hörmann   Platz   1 in   Freisen,   sowie   auf   der Facebook-Seite oder der Homepage der Lebenshilfe St. Wendel (www.lebenshilfe-wnd.de).

Das Team des Familienberatungszentrums Freisen und die Grundschule Freisen-Oberkirchen wünschen Ihnen viel Freude beim Anschauen der Kunstwerke.
​Bericht: Yvonne Wagner, Schoolworkerin

  • EröffnungAusstellungKSK (10 von 13)
  • EröffnungAusstellungKSK (13 von 13)
  • EröffnungAusstellungKSK (11 von 13)
  • EröffnungAusstellungKSK (1 von 13)
  • EröffnungAusstellungKSK (3 von 13)
  • EröffnungAusstellungKSK (4 von 13)
  • EröffnungAusstellungKSK (6 von 13)
  • EröffnungAusstellungKSK (7 von 13)
  • EröffnungAusstellungKSK (8 von 13)
  • EröffnungAusstellungKSK (9 von 13)



Projekt Klasse 3b: Ukraine Hilfe
Die Klasse 3b der Grundschule Freisen /Oberkirchen  hat sich nach den Winterferien  in einer einwöchigen Unterrichtseinheit mit dem Thema: „Ukraine- Russland –Krieg“  beschäftigt. Dieses Projekt wurde von der Schoolworkerin Frau Wagner unterstützend begleitet.
Neben Themen wie „Wo findet der Krieg statt?“ und „Worum geht es eigentlich?“ hatten die Kinder fächerübergreifend  auch Friedensgedichte geschrieben, Friedenslieder gesungen  und Friedenstauben gebastelt.

Die Kinder überlegten sich, wie sie den Menschen in der Ukraine helfen könnten. Deswegen hatten sie  zum Abschluss der Einheit auch einen Kuchenverkauf in der großen Pause organisiert. Dabei konnte eine Summe von 450 Euro an die Hilfsorganisation „Aktion Deutschland Hilft“ gespendet werden.
Ein herzliches Dankeschön an alle Erwachsene und Kinder, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben.
Viele kleine Leute, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern.
Bericht: Daniela Biehl, Klassenlehrerin 3b

  • IMG-20220425-WA0008
  • IMG-20220425-WA0004
  • IMG-20220425-WA0010
  • IMG-20220425-WA0014
  • IMG-20220425-WA0012





Ukraine Hilfe: Kinder helfen Kindern

Bereits am ersten Schultag nach den Winterferien unterhielten sich die Schüler der Klasse 3a bei ihrer Ankunft in der Grundschule Freisen/Oberkirchen auf dem Flur über den Ukraine Krieg. Die Kinder waren aufgeregt und berichteten über ihre persönlichen Informationen. Unsere Grundschüler haben ganz schnell begriffen, dass es sich hier um ein außergewöhnlich schlimmes Ereignis handelt.
Mit Hilfe einer von Frau Jonas entdeckten Lerneinheit, die speziell für Grundschüler zusammengestellt wurde, haben sich einige Klassen intensiv mit dem Ukraine Krieg auseinandergesetzt. Des Weiteren regte Frau Steeb an, die Fenster der Schule zum Zeichen des Friedens mit weißen Friedenstauben zu schmücken.
Die Schüler der Klasse 3a erstellten einen Projekttisch zum Thema Krieg und machten sich ausführlich Gedanken, wie man Zeichen gegen Krieg setzen kann.

Dabei hatten sie die Idee, mit Hilfe einer Kuchenverkaufsaktion an der Schule Spenden für ukrainische Kinder zu sammeln.
Die Kinder sammelten eine Summe von 615 Euro, die der „Aktion Deutschland Hilft“ an Ukraine Kinder gespendet wurde. Somit hatten alle Schüler der Schule die Möglichkeit, Solidarität selbst zu erleben und sich aktiv helfend einzubringen.
Bericht: B. Schummer-Born, GS Freisen/Oberkirchen

  • IMG_2273
  • IMG_2266
  • IMG_2267
  • IMG_2268
  • IMG_2269
  • IMG_2270
  • IMG_2271
  • IMG_2272




Imkerprojekt der Grundschule Freisen/Oberkirchen

Schon in den letzten Schuljahren nahm die Grundschule Freisen/Oberkirchen an einem durch den Landkreis geförderten Bienenprojekt in Form einer Bienen AG teil.

Zu Beginn des Schuljahres war noch nicht geklärt, ob das Projekt weitergeführt werden kann, da sich die betreuende Lehrkraft Stefanie Pfaff in Elternzeit befindet und Corona bedingt keine AG´s mehr stattfinden konnten.

Umso erfreulicher ist es, dass sich eine tolle Lösung gefunden hat. Die Klasse 3a unter der Leitung von Frau Schummer-Born führt das Bienenprojekt nun als Langzeitprojekt innerhalb des Klassenverbandes durch. Einmal im Monat besuchen die Imker Klaus Recktenwald und Hans Schweig die Klasse 3a, um den Kindern die Welt der Bienen näher zu bringen.

Die Klasse ist sehr interessiert und hatte bereits viel Spaß mit den Bienenfreunden.

 


Fledermäuse in der Grundschule Freisen/Oberkirchen unterwegs

Am Freitag, dem 26.11.2021 fand für die Klasse 3a ein Leseabend zum Thema Fledermäuse statt. Da im Unterricht das „Vamperl“ von Renate Welsh gelesen wurde, beschäftigten sich die Kinder der dritten Klassen intensiv mit dem Thema Fledermäuse.

Mit großem Eifer bereitete sich die Klasse 3a ihr Kuschellager vor. Stargast an diesem Abend war natürlich Schulhund Balou! Nachdem wir bei einem Rundgang sechs interessante Rätselstationen angeschaut hatten, kam auch schon Herr Slany mit leckerer Salamipizza. Die Kinder haben insgesamt 4,5 große Pizzen verdrückt und zum Nachtisch gab es noch ein kleines Eis.

Gut gestärkt machten sich nun die kleinen Fledermaustrupps auf, die Rätsel zu lösen. Gegen 21.00Uhr fanden sich alle wieder in der Klasse ein und lasen die spannenden, selbst geschriebenen Vamperlgeschichten vor. Danach durften alle noch ein bisschen im Vamperlbuch mit der Taschenlampe lesen.

Gegen halb Zehn war schon Zeit zum Aufräumen, da bereits die Eltern ihre Kinder erwarteten.

Es hat sehr viel Freude gemacht, den zurzeit grauen Schulalltag mit einem kleinen Highlight aufzuhellen.

  • IMG_1729
  • IMG_1727
  • IMG_1733
  • IMG_1728
  • IMG_1731
  • IMG_1725
  • IMG_1707
  • IMG_1721



Brandschutzerziehung in der Grundschule Oberkirchen/Freisen

Bereits am 30.09.2021 besuchten uns Hans-Josef, Paul, Friedhelm und Julia von der Freiwilligen Feuerwehr Grügelborn/ Freisen.

Mit viel Spannung erwarteten die Drittklässler an diesem Tag die Feuerwehr.

In der ersten Gruppe beschäftigten sich die Kinder ausführlich mit dem Absenden des Notrufes 112. In Gruppe 2 erfuhren die Schüler, wie schnell sich ein Brand und schädlicher Rauch in einem Wohnahaus ausbreiten können und wie wichtig es ist, Türen und Fenster vor dem zügigen Verlassen des Wohnhauses zu schließen. In Gruppe 3 wurde ein spannender Lehrfilm über die Feuerwehr gezeigt. Zu guter Letzt durften die Kinder noch ausgiebig das Feuerwehrauto inspizieren und sogar auf den Beifahrersitz klettern.

Vielen Dank für den tollen Einsatz und den lehrreichen Schulmorgen!



„Lasst uns froh und munter sein“

Mit diesem allbekannten Lied begrüßten die Kinder der 1. Klasse am 7. Dezember 2021 den Nikolaus in der Kirche. Gespannt lauschten die Mädchen und Jungen den Erzählungen über den Bischof von Myra und seine guten Taten.

Mit kleinen Darbietungen bereiteten die Kinder dem Nikolaus eine besondere Freude:  Nikolaus-Bewegungslied (1a), Nikolausgedicht (1b), Lied „Sei gegrüßt lieber Nikolaus (1c). In der Schule freuten sich die Erstklässler/innen über einen Weckmann, den der Nikolaus ihnen als Geschenk zukommen ließ.

  • IMG-20211208-WA0006
  • IMG-20211209-WA0010
  • IMG-20211209-WA0009
  • IMG-20211208-WA0007
  • IMG-20211208-WA0009



Abschlussfeier der 4. Klässler

Auch in diesem Jahr konnte die Abschlussfeier der 4. Klässler nicht wie gewohnt in der Kirche stattfinden. Deshalb verlegten wir sie auf unseren Schulhof, wodurch alle Schüler/Innen und Lehrerinnen der Grundschule sowie Eltern der Abschlussklassen gespannt daran teilnehmen konnten. Die Kinder der Klassen 4 a, b und c konnten sich hier angemessen von ihrer Grundschule verabschieden sowie von ihren Klassenlehrerinnen, der Schulleitung, dem Pastor sowie allen Mitschülern/ Innen verabschiedet werden. Einige Kinder wurden sogar für besondere Leistungen geehrt.

Hier folgen nun einige Eindrücke der Feier. Viel Spaß dabei!

  • IMG-20210715-WA0000[1]
  • IMG-20210715-WA0001
  • IMG-20210719-WA0021[1]
  • IMG-20210719-WA0024
  • IMG-20210719-WA0029
  • IMG-20210719-WA0031
  • IMG-20210719-WA0034
  • IMG-20210719-WA0041
  • IMG-20210719-WA0047
  • IMG-20210719-WA0048
  • IMG-20210719-WA0050
  • IMG-20210719-WA0051



"Tod und Auferstehung" im Religionsunterricht der Klasse 4b

April/Mai 2021: Zum Abschluss des Osterfestkreises wünschten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b einen Legekreis. Durch einzeln gestaltete Legebilder entstand ein Gesamtbild, das das Thema "Ostern" sichtbar machte. Beiden Lerngruppen entwickelten dabei unterschiedliche Ideen:

Lerngruppe 1                                  Lerngruppe 2


Erinnerungslichter aus dem gemeinsamen Religionsunterricht der Klasse 4b

März 2021: Im Rahmen des Religionsunterrichts haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b mit dem nicht ganz so einfachen Thema "Tod und Sterben" beschäftigt.

Dabei sind diese Erinnerungslichter für Menschen entstanden, die einmal wichtig waren.

Mit ihren Motiven haben die Schülerinnen und Schüler ihre Wünsche und Hoffnungen zum Ausdruck und zum Leuchten gebracht:

  • P1100659
  • P1100653
  • P1100656
  • P1100657
  • P1100692
  • P1100660
  • P1100695
  • P1100694
  • P1100693
  • P1100658




Burgenprojekt der Klassen 4a und 4c